Währung:

CBD Liquid für E-Zigaretten: Wirkung, Kaufempfehlungen und richtige Dosierung

Cannabidiol ist eine Verbindung, die in vielen Stämmen der Nutzpflanze Hanf vorkommt. Zunehmend sind davon trendige Formen wie E-Zigaretten-Flüssigkeiten erhältlich. Viele Mythen ranken sich um CBD, von denen einige in klinischen Studien erwiesen, andere bloss sehr lax in präklinischen Studien bemessen wurden. Auch deshalb entstehen bei Benützermn Fragen.

Was ist das, CBD Vaping? Welche Stärke ist perfekt für mich? Und wie oft ziehen ist passend? Und was passiert, wenn dich Polizisten nach dem Dabbing zu einer Prüfung auffordern – zeigt das an?

Die Facts zur CBD Liquid Wirkung und auf diese Fragen findest du in diesem Bericht.

Ein für allemal über die CBD Liquid Wirkung aufgeklärt

Beim Vaping mit den Liquiden inhalierst du eine CBD-haltige Mischung. Geeignet dafür sind Kristalle, Blüten, oder eben: Liquids. Die Einnahme erfolgt hier bei niedrigerer Temperatur als beim Rauchen, da kein Abbrennen stattfindet. Wer einen Vaper nutzt, der weiss um den weiteren populären Nutzen dieser Aufnahmeart: Die Stoffe wandern direkt in den Kreislauf und bieten eine gute Bioverfügbarkeit.

Wenn es um diese geht, hat ein Dampfer Kapseln & Co einiges voraus. Oral aufgenommen weist man fünf bis fünfzehn Prozent Verfügbarkeit nach, während beim Puffen von Ölen bis zu 50 % CBD aufgenommen werden.

Insgesamt braucht man damit weniger hochdosiertes CBD, um einen gewünschten Effekt zu erzielen. Wie dieser ausfallen soll, unterliegt deinem Ermessen. Beachte aber bitte, dass wir hier von Nahrungsergänzung sprechen – nicht einem Medikament, das auf ein Zipperlein wirken kann.

Kann ich überdosieren? Das sagt eine Studie an Laborratten

Primär eine gute Nachricht: Überdosieren ist fast nicht möglich, auch nicht als Novize. Wenn es doch einmal passiert, erlebt der Neuling möglicherweise eine Schläfrigkeit.

Mehrak Javadi-Paydar und sein Team haben 2019 im Pharmacol Biochem Behav. die Blutproben von Labormäusen untersucht, die eine halbe Stunde lang dem Dampf einer E-Zigarette mit Propylenglykol ausgesetzt waren. Bei diesem Experiment wurde die anti-nozizeptive Reaktion auf CBD bewertet.

Es wurde eine dosisabhängige Hypothermie erzeugt. Die Inhalation von CBD hatte keinen Einfluss auf die Anti-Nozizeption allein oder in Kombination mit der Inhalation von Tetrahydrocannabinol.

Die Schlussfolgerung daraus ist, dass Vaping bei Labortieren zu einer Unterkühlung geführt hat. Damit diese beim Menschen auftritt, müsste die Dosierung jedoch unfassbar hoch sein. LD50, die mittlere letale Dosis liegt bei 212 mg pro Kilo Körpergewicht.

Ist Vaping also gesund? Wiederum keine Aussage, die sich pauschalisieren lässt. Aber wusstest du, dass die Aufnahmemethodik zwei interessante Anreize für Raucher bietet. In Untersuchungen wird angenommen, dass Vaping bei der Nikotinentwöhnung helfen kann. Aufgrund des Vape-Mechanismus ist das Mischen mit Nikotin überhaupt nicht nötig. So gelangen auch keine Teerrückstände in die Lunge, weshalb die Aufnahme als Dunst als ungefährlich gilt.

Die Anwendung der CBD Liquid E-Zigarette und Erfahrungen im Gebrauch

Du machst alles richtig, wenn du mit einer geringen Dosis für die CBD Liquid e-Zigarette anfängst und dich nach oben tastest. Am Anfang reichen ein paar kurze Züge, denn nach etwa einer Viertelstunde wirst du etwas spüren. Falls du nichts merkst, kannst du nachdampfen und ein stärkeres Schlussergebnis herstellen.

Wenn du wissen willst, wie viel CBD genau du aufgenommen hast, dann nimmst du den auf der Bouteille angegebenen Wert der Gesamtmenge der Konzentration pro ML oder der ganzen Flasche.

Wie viel CBD in einem Zug steckt, können wir dir auch nur über den Daumen gepeilt sagen. Das hat mit der Dichte zu tun, aber auch mit deiner Zugtechnik und der abgegebenen Dampfmenge. Trotzdem kann man sagen, dass ein Milliliter Liquid etwa für 50 bis 200 Züge reicht.

Wenn du auf ein neuartiges E-Zigarettenmodell zurückgreifst, kannst du den Zugzähler benutzen. Der zeigt dir haargenau an, wie viele Puffs du machst, um den Tank leerzumachen. Wenn du die Gesamtmenge CBD nimmst und durch deine Inhalationen teilst, kennst du die Dosis pro Paff.

Zeigt ein Drogentest E-Liquids an?

Bei Fullspectrum CBD-Produkten theoretisch – yup. Bei legal käuflichen Erzeugnissen werden die Cannabidoide unumwunden ausgelöst, weshalb neben Terpenen und geschmackstragenden Flavonoiden eine erlaubbare Menge THC vorkommen kann. Diese ist im Blut nachweisbar.

Aber auch hier ist die Menge entscheidend, denn nur bei hohem CBD Konsum fällt die Menge ins Gewicht. Wenn du dich an die allgemeingültige abschliessende Empfehlung hältst, bleibt der Grenzwert locker unter der Nachweisbarkeitsgrenze von 50 ng/ml.

Zum Schluss von unserem Wiki empfehlen wir dir noch eine ausführliche Konsultation mit einem Allgemeinmediziner, nicht mit einem selbsternannten Heilkünstler. Dann kannst du dem Vaping unbesorgt frönen.

Shopping cart

You added CBD Softgel Capsules to your shopping cart

CBD Oil 5% 10ml
$ 20.34
Einkauf fortsetzen View cart